COVID-19 – Aktuelle Informationen zur Situation an der Universität Mozarteum

(Stand 19.10.2020)

Für das Wintersemester 20/21 gilt eine neue Richtlinie zur Prävention und Eindämmung von COVID-19, die auf den Empfehlungen des Bundesministeriums („COVID-19: Leitfaden für den gesicherten Hochschulbetrieb“) basiert.

Die aktuelle „Richtlinie des Rektorats der Universität Mozarteum Salzburg zur Prävention und Eindämmung von COVID-19 für das Wintersemester 20/21“, die als Basis für etwaige weitere Maßnahmenpakete fungiert, finden Sie hier.

ACHTUNG:
Ab dem 19.10.2020 gelten zusätzliche Sicherheitsvorschriften im Zusammenhang mit der Verordnung des Landes Salzburg vom 16.10.2020. Bitte lesen Sie dazu dieses aktuelle Dokument.

Die Gebäude bleiben weiterhin für die Öffentlichkeit geschlossen und sind nur mit persönlicher Chipkarte und nach Anmeldung via Raumbuchungssystem zu den vereinbarten Öffnungszeiten zugänglich.

Für Fragen zum Zugang bzw. Chipkarte/Raumbuchungssystem sowie zu allen Detailfragen bzgl. der Umsetzung der neuen Richtlinie kontaktieren Sie bitte:
DI Nikolaus Posch | +43 676 88122 307 | nikolaus.posch@moz.ac.at

In Verdachtsfällen, für Sondergenehmigungen und Anfragen für das Durchführen von Prüfungen schreiben Sie bitte an: covid19@moz.ac.at